Clubmeisterschaften 2018

Bei besten äußeren Bedingungen wurden am vergangenen Samstag die Clubmeisterschaften der Jugend und der Erwachsenen zum Abschluss gebracht. Sämtliche Finale und Spiel um Platz 3 wurden ausgetragen.
Und das sind unsere Vereinsmeister 2018:

Jugend

U8 Elia Ketzer
U10 Jon Rahlenbeck
U12 Mädchen Alina Reßler
U12 Jungen Calle Wallbaum
U15.A Leo Korn
U15.B Jakob Ketzer
U18 Fynn Keller
U12 Doppel. Calle Wallbaum/Georg Ketzer

Erwachsene

Damen A Einzel: Sabine Roch
Herren A Einzel Birger Schmid
Herren 40 B Einzel Kai Stepke
Herren 50 Einzel Volker Eilts
Herren Doppel A Patrik Schmidt &Philip Walkmann
Herren Doppel B Frank Willhof & Robert Plötner
Mixed A Sina Stehr & Christian Steinkühler

Herzlichen Glückwunsch an alle Titelträger und ein großes Dankeschön an die jeweiligen Turnierleiter Heike Jarosch-Groß und Claus Panzer!

Foto: Uta Rahlenbeck-Weber

Halbfinale und Finale Clubmeisterschaften 2018

Hier findet Ihr die aktuellen Spielpläne: HIER [PDF]

Liebe Mitglieder und Turnierteilnehmer,

nachdem nun die Vorrunden der Clubmeisterschaften in den letzten Wochen sehr gut vorangegangen sind, können wir die Halbfinale in der nächsten Woche spielen und die Finale können planmäßig am Samstag, den 15.09. ab 10.00 Uhr beginnen.
Die Termine für die Halbfinale entnehmt Ihr bitte den einzelnen Spielplänen bzw. der Terminübersicht.

Gesetzt den Fall, dass die Termine nicht passen sollten, verabredet Ihr bitte selbstständig einen Ersatztermin.
Bitte beachten, dass ggf. die Plätze für die anderen Halbfinale belegt sind.
Und da wir nicht wissen wie das Wetter in der nächsten Woche ist, können die Termine nur vorverlegt werden (also zum Beispiel auf das kommende Wochenende etc.).

Die Finale sind so angesetzt, dass wir mit der Siegerehrung ab ca. 17:00 Uhr rechnen.

Die Konkurrenz Herren Doppel B spielt bitte die Spiele weiter aus (bitte um selbstständige Terminabsprache), spätestens zum Finaltag wird der Tabellenstand dann festgehalten. Ggf. kommt es zu einem echten Endspiel, der Termin dafür wird dann noch bekannt gegeben.

Bitte sämtliche Spiele nach max. 5-minütigem Einspielen beginnen, sonst macht Euch/uns die Dunkelheit einen Strich durch die Rechnung.

Die Turnierleitung möchte sich noch mal sehr bei allen Teilnehmern für den reibungslosen Ablauf bedanken.

Ergebnisse

So haben unsere Teams am Wochenende gespielt:

Damen 40 – TC Bad Westernkotten 7:2
Herdecker TC Grün-Weiß – Herren 30 4:5
TC Rot-Weiß Kirchhundem – Herren 50 0:9
Herren 60 – Warsteiner TP 3:3
TC Rodenberg – Damen 40 2
Herren – TV Städt.-Rahmede 1889 e.V. 4:2

Mit dem Sieg in Herdecke stehen unsere Herren 30 als Aufsteiger in die Bezirksliga fest!
Herzlichen Glückwunsch!!!

Clubmeisterschaften 2018

Hallo zusammen,

jetzt noch ein paar Hinweise zu der Durchführung der Clubmeisterschaften:

  • Spielbälle findet ihr im Vereinsheim auf dem Tisch unter der Dartscheibe. Für ein Einzel 3 Bälle; für ein Doppel 4 Bälle.
  • In allen Altersklassen wird statt eines dritten Satzes ein Match-Tiebreak gespielt.
  • Für das Hauptfeld, das Achtelfinale und das Viertelfinale habt ihr bis einschließlich zum 09.09.2018 Zeit!
  • Die Halbfinale werden zwischen dem 10.09.2018 bis 14.09.2018 durch die Turnierleitung angesetzt!
  • Plätze können für diese Spiele vorgebucht werden!
  • Alle Endspiele finden am 15.09.2018 statt!

Bei Fragen wendet euch bitte an Claus Panzer (E-Mail: claus.panzer@tc-hennen.de) oder Daniel Löffler (E-Mail: sportwart@tc-hennen.de).

Ergebnisse

Ergebnisse vom 23./24.06.:

TC BW Castrop 06 – Damen 40 3:6
Herren 30 – Hagener TC Blau Gold 2 6:3
TC Breckerfeld – Herren 50 7:2
TC Lössel-Roden 2 – Herren 40 6:3
TuS Neuenrade – Herren 60 2:4
LTC Augustenthal 2 – Herren 0:6
Damen 40 2 – TC Rodenberg 0:6
TC Meschede – Damen 6:3

Die Damen haben leider das entscheidende Spiel um den Aufstieg verloren, aber dennoch eine tolle Saison gespielt.
Nun haben am kommenden Samstag die Herren 30 die Möglichkeit, mit einem Sieg in Herdecke in die Bezirksliga aufzusteigen.

Ergebnisse

Ergebnisse vom 16./17.06.:

TV Städtisch-Rahmede e.V. 1889 – Herren 0:6
TP Versmold – Damen 40 1 3:6
Damen 40 2 – TC Letmathe 0:6
TC Hünsborn – Herren 30 2:7
TC Werdohl – Herren 40 4:5
Herren 50 – TC Menden 0:9
Herren 60 – TC Weiß-Rot Hohenlimburg 3:3
Damen – TC Finnentrop-Bamenohl 6:3

Damit bleiben die Damen ungeschlagen und haben am nächsten Sonntag in Meschede ein echtes Aufstiegs-Endspiel!

Ergebnisse

Und so spielten unsere Teams am Wochenende:

Damen 40 1 – TC Rot-Weiß Stiepel 1 5:4
Lüdenscheider TV 1899 3 – Herren 4:2
Siegener SC 07/09 1 – Herren 30 6:3
Herren 40 – TC Iserlohn 1 5:4
TC Schwarz-Gelb Hagen 1 – Herren 50 8:1
Damen 40 2 – TC Weiß-Blau Hemer 1 3:3
Damen – TC Wilgersdorf 6:3

Ergebnisse

Und hier die Ergebnisse vom Wochenende:

TC RW Siedlinghausen – Damen 3:6
Herren – LTC Augustenthal 2 6:0
TC Weiß-Blau Hemer 1 – Damen 40 2 4:2
Herren 30 – SV 1911 Lüttringen e.V. TA 1 8:1
Herren 50 – SuS Stemel 2:7
TC Neheim-Hüsten – Herren 60 4:2

3 Titel für den TC Hennen

Am Sonntag sind in Ergste die Schwerter Tennis-Stadtmeisterschaften zu Ende gegangen. Das Wetter war am Endspieltag bestens, so dass alle Finals gespielt werden konnten.
Für den TC Hennen sprangen dabei insgesamt drei Titel heraus:

Fynn Keller – Junioren U16
Frank Willhof – Herren 50 B
Cirsten Ewers-Eilts und Sabine Roch – Damen Doppel A

Herzlichen Glückwunsch!

Und hier noch paar Impressionen vom Endspieltag:
https://www.ruhrnachrichten.de/Lokalsport/47-Schwerter-Tennis-Stadtmeisterschaften-g78362.html

Ergebnisse

Die Damen 40 unterlagen in ihrem ersten Saisonspiel dem Mindener TK mit 4:5.
Dabei konnten die Hennener Damen nicht den Umstand nutzen, dass die Gäste mit nur 5 Spielerinnen antraten. So wurde ein Einzel für Hennen gewertet, Gabi Scheen gewann ihr Einzel beim Stand von 5:0 im ersten Satz durch Aufgabe und Cirsten Ewers-Eilts punktete im Matchtiebreak. So stand es nach den Einzeln 3:3, da das Team aus Minden auf den vorderen Positionen sehr stark besetzt war.
In den Doppeln unterlagen Sabine Roch/ Cirsten Ewers-Eilts und Gabi Scheen/Heike Jarosch-Groß jeweils in zwei Sätzen und konnten die Niederlage nicht verhindern.

Die Herren 40 starteten gegen den SV Menden 1864 ebenfalls mit einem 4:5 in die Saison.
Nach den Einzeln stand es nach Siegen von Kai Stepke, Michael Brand und Michael Wagner 3:3. Die Entscheidung musste in den Doppeln fallen. Nachdem Scheen/Schmidt deutlich gewannen und Dresp/Schmitz verloren, stand es 4:4. Das 2. Doppel Stepke/Mertens unterlag denkbar knapp mit 6:10 im Matchtiebreak und der Sieg ging an die Gäste aus Menden.