Fünf Siege und eine Niederlage

Ein sehr erfolgreiches Wochenende hatten die Teams des TC Hennen. Hier sind die Berichte:

Gegen den TC Rot-Weiß Stiepel verloren die Damen 40 mit 2:7. Heike Jarosch-Groß und Sabine Roch konnten ihre Einzel für sich entscheiden, allerdings waren dies die beiden einzigen Punkte aus den Einzeln. Nun mussten die Hennener Damen für den Gesamtsieg alle drei Doppel gewinnen. Letztlich setzte sich aber Stiepel mit drei Doppelerfolgen durch. Damit fiel der Sieg allerdings zu hoch aus, denn die ersten beiden Doppel wurden nur knapp im Matchtiebreak entschieden.

Gegen den TC Lössel-Roden III konnten sich die Damen 40 II mit 6:3 durchsetzen. Gegen dieses Team wurde im letzten Jahr noch klar verloren.
Tina Pfeiffer-Dresp, Antje Plainer-Stehl, Manuela Erdtmann und Sandra Schneider brachten den TCH mit ihren Einzelsiegen mit 4:2 in Front und sorgten auch in den ersten zwei Doppeln für zwei weitere Punkte zum Gesamtsieg.

In Plettenberg waren die Herren des TCH mit 7:2 erfolgreich und sorgten für einen sehr guten Start in die neue Spielklasse. Daniel Löffler, Philip Walkmann, Fabian Ablas und Alex Hugo sorgten für eine beruhigende 4:2 Führung nach den Einzeln. Auch in den Doppeln ließen die Hennener nichts mehr anbrennen und holten dort drei weitere Punkte.

Trotz erheblicher personeller Sorgen konnten die Herren  40 I beim TC Milstenau einen wichtigen 5:4 Erfolg einfahren. Patrik Schmidt, Christian Steinkühler und Birger Schmid konnten ihre Einzel gewinnen, die restlichen Punkte gingen an Milstenau. Mit einem 3:3 Zwischenstand ging es in die Doppel. Hier wählten die Hennener eine sehr gute Doppelaufstellung. Steinkühler/Schmid sorgten im dritten Doppel schnell für den vierten Punkt. Das erste Doppel Schmidt/Eilts holte anschließend den fünften Punkt.

Beim TC Lütringhausen siegten die Herren 50 mit 7:2. August-Wilhelm Albert, Thomas Stehr, Uli Rohe und Jörg Voss setzten sich in den Einzeln klar in zwei Sätzen durch. Als dann Mathias Brodhagen im dritten Satz erfolgreich war, stand der Sieg bereits nach den Einzeln fest. Die Doppel Rohe/Körner und Stehr/Voss sorgten dann für den Entstand.

Und auch die Herren 55 des TC Hennen waren erfolgreich und siegten im Lokalduell bei der TG Westhofen mit 5:4. Helmut Stepke, Rüdiger Rychlik, Manfred Dembowski und Gerd Schmitt gewannen ihre Einzel und brachten den TC Hennen mit 4:2 in Front.
Die ersten zwei Doppel verloren dann jeweils knapp im Matchtiebreak. Aber Walkmann/Schmitt sorgten mit ihrem Sieg für den fünften Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.